Spenden

Alles Luther oder was?

Mit dieser doch etwas provokanten Frage möchten wir sie liebe Leser anregen, doch einmal darüber nachzudenken, ob sich in der Lutherstadt tatsächlich alles nur um den großen Reformator dreht.

Es gibt in unserer Stadt eine Reihe weiterer Dinge, die Beachtung verdienen. So auch unser Förderverein „BAE“ e.V., welcher sich u.a. der Erhaltung von historischen Sachzeugen der Eisenbahn verschrieben hat.

Wir verfügen beispielsweise über zwei historische Reisezugwagen, welche in den 80er Jahren in der damaligen DDR gebaut wurden. Um diese beiden Wagen im Sonderzugverkehr erneut einsetzen zu können, ist eine Hauptuntersuchung und eine Abnahme nach EBO erforderlich. Die Abnahme setzt eine gründliche Aufarbeitung aller sicherheitsrelevanten Teile voraus. Diese Arbeiten müssen in einer Fachwerkstatt erfolgen, was nicht unerhebliche Kosten zur Folge hat. Daher bitten wir Sie im Rahmen einer

Spendenaktion zur Aufarbeitung und Wiederinbetriebnahme unserer Reisezugwagen  um Ihre Mithilfe und Unterstützung.

Beide Wagen wurden in beinahe 750 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden durch die Vereinsmitglieder optisch hergerichtet und neu lackiert. Einer der beiden Wagen wurde in einer zertifizierten Werkstatt bereits untersucht und aufgearbeitet. Eine große Herausforderung ist nun die Finanzierung der technischen Aufarbeitung des zweiten Wagens.

Wenn Sie sich vorstellen können, uns bei diesem Vorhaben finanziell zu unterstützen, wären wir Ihnen dafür sehr dankbar. Sie helfen uns dabei, ein Stück Technikgeschichte für die Nachwelt lebendig zu erhalten. Jede noch so kleine Spende hilft uns und bewegt unser Projekt vorwärts!

Für Spenden im Rahmen dieser Aktion haben wir eine Spendenkasse in den Räumen der AG Modellbahn eingerichtet.

Gern können Sie auch das Konto des Vereins (unter Angabe des Verwendungszwecks „Wagen“) nutzen:

Kontoinhaber: FV “Berlin-Anhaltische-Eisenbahn“ e.V. Wittenberg
IBAN DE48120965970005903777
BIC GENODEF1S10

Da unser Förderverein gemeinnützig anerkannt ist, stellen wir Ihnen gern eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt aus.

Schon jetzt sagen wir herzlichen Dank an alle Spender und Unterstützer.

Den Flyer zu dieser Spendenaktion finden Sie auch hier.

Bilder vom ersten Wagen:

Sparda-Bank überreicht Scheck für gemeinnützige Zwecke

Das Gewinnsparen der Sparda-Bank verbindet die Idee des Sparens mit interessanten Gewinnchancen.
Von der 5,00 Euro für ein Gewinnsparlos werden 4,00 Euro auf ein Gewinnsparkonto gebucht. Der verbleibende Euro ist Einsatz für Gewinne und Spendenertrag. Aus genau diesem Topf fließen Spenden an gemeinnützige Einrichtungen in der jeweiligen Region. Um so mehr freut sich Peter Hukauf, Geschäftsstellenleiter der Sparda-Bank in der Lutherstadt Wittenberg, dass sich der Einsatz gelohnt hat und einen Spendenscheck in Höhe von 1000,00 € an den gemeinnützigen Förderverein Berlin-Anhaltische Eisenbahn e.V. überreichen konnte.

Weiter Informationen stehen in dieser Pressemitteilung (pdf-Format)


Materialspenden zum weiteren Erhalt des Bahnbetriebswerkes von Wittenberg

Das Bahnbetriebswerk Wittenberg, mit Lokschuppen, Werkstattgebäude, Nebengebäuden und Außengelände, ist die Grundvoraussetzung für den Erhalt unserer Lokomotiven, Wagen und sonstiger Ausstellungsstücke. Da die Instandhaltung der Gebäude (und Fahrzeuge) sehr kostspielig ist, übernehmen diese Arbeiten die Mitglieder in Ihrer Freizeit. Handwerksfirmen können aus Kostengründen leider nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen.

So konnten wir u.A. durch Unterstützung der Fa. Bauder Teile des Werkstatt- und des Lokschuppendaches reparieren.

Auch Ihre Materialspende kann uns weiter helfen. Manchmal wird eine Wohnung aufgelöst, ein Keller leergeräumt, ein Firmengelände aufgeräumt. Hier fallen oftmals Teile an, die nicht im Müll landen müssen: Gartengeräte, Besen (-stiele), Eisenwaren, Werkzeuge, Maschinen, Bauholz, Baumaterial, Material für E-Installationen …

Oftmals tauchen auch alte Dinge aus dem Bereich der Eisenbahn auf, welche einen Platz in unserem Museum verdient hätten.

Wenn Sie also solche Dinge übrig haben und uns unterstützen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie unterstützen damit sowohl unsere Arbeit, als auch den Erhalt denkmalgeschützter Gebäudesubstanz.

In den letzten Jahren unterstützten uns folgende Unternehmen und Personen :

DB Die Bahn
Fa. Bauder Bedachungsbaustoffe
Fa. Scheurell Wittenberger Dachdeckergeschäft
Fa. Steffen Heizung/Sanitär/Elektro Reinsdorf
Lotto-Totto Sachsen Anhalt
Spedition Fuchs Schleesen
Fa. BiHoDa GmbH Heizung/Sanitär Dessau
Stadtwerke Wittenberg
DEVK Versicherung
Mitteldeutsche Zeitung
Herr Rainer Bormann Gohrau


V100 003: Danke!

Am 26. April 2006 konnte durch einen Sachverständigen unsere Museumslokomotive abgenommen werden. Unsere Lok steht nunmehr für Sonderfahrten und Ausstellung als betriebsfähiges Exemplar zur Verfügung. Wir möchten uns bei Allen bedanken, welche uns mit Spenden, Hilfe und Unterstützung bei der Herrichtung unserer Lok behilflich waren. Um die Lok weiterhin betriebsbreit zu halten ist eine vielfältige Hilfe erforderlich.

Inzwischen konnten wir unsere Lok mit Zugfunk und einer Vorwärmeinrichtung ausrüsten, die Lackierarbeiten sind abgeschlossen und der generalüberholte Heizkessel ist eingebau.

Um Sonderfahrten anbieten zu können, werden Wagen benötigt, welche den Erfordernissen des historischen Verkehrs entsprechen. Unser Verein konnte solche Wagen sichern, die jedoch einer Untersuchung nach den gesetzlichen Vorschriften bedürfen. Für die genannten Projekte sind auch weiterhin Spenden und Unterstützung notwendig. Bitte helfen Sie uns, dass wir mit unserer Legende der Deutschen Reichsbahn Sonderfahrten anbieten können. Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich ausgestellt. Für Ihre Fragen stehen Ihnen unsere Mitglieder gern zur Verfügung.

Ihr Förderverein
Berlin-Anhaltische Eisenbahn e.V.

Bankverbindung:
Sparda-Bank Berlin eG
IBAN: DE48 1209 6597 0005 9037 77
BIC: GENODEF1S10
Kennwort: Spende V 100 003