Wagen

Reisezugwagen 51 80 10 – 40 302 – 1

In den 1980er-Jahren beschaffte die Deutsche Reichsbahn Reisezugwagen der Bauarten „ Am“ (1. Klasse) und „Bm“ (2. Klasse).

Diese Fahrzeuge wurden durch die Reichbahn im hochwertigen Schnellzugdienst eingesetzt. Sie ersetzten ältere Fahrzeuge, die in „minderwertige“ Dienste abwanderten. Unter anderem wurden Wagen dieser Bauarten zur Beförderung von Flüchtlingen aus der Prager Botschaft in die damalige Bundesrepublik Deutschland eingesetzt.

Das hier vorgestellte Fahrzeug wurde nach Einsatzende bei der Deutschen Bahn an die Firma „dampf-plus“ verkauft und später an die DB zurückgegeben. Wir übernahmen diesen Wagen mit dem Ziel einer betriebsfähigen Aufarbeitung. Zunächst erfolgte die technische Ertüchtigung (Bremsanlage, Zug- und Stoßvorrichtungen usw.) Schließlich arbeiteten die Mitglieder etwa 1 ½ Jahren und in nahezu 400 freiwilligen Arbeitsstunden den Wagen auch optisch auf. Nun sehen wir der endgültigen Abnahme und der Betriebsgenehmigung optimistisch entgegen.

Uns steht noch ein zweiter, baugleicher Reisezugwagen zur Verfügung, dessen Aufarbeitung wir ebenfalls anstreben. Gemeinsam mit unserer historischen Diesellok V 100 003 würde dann ein historischer Reisezug für Sonder- und Gesellschaftsfahrten in Wittenberg zur Verfügung stehen.

Natürlich sind wir für jede Unterstützung dieses Vorhabens sehr dankbar.

Technische Daten:
Typ: Sitzwagen der Bauart Am, 1. Klasse mit 60 Sitzplätzen
Baujahr: 1983
V-max: Schnellgang 140 km/h
Länge über Puffer: 26.400 mm

« 1 von 5 »